Milchreis selber machen

Milchreis gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und irgendwie hat auch jeder sein eigenes Geheimrezept. Egal ob als Dessert, Haupt- oder Zwischengericht: Milchreis ist ein beliebtes Gericht und sollte daher auch richtig zubereitet werden. Will man also Milchreis kochen, muss man einige Sachen beachten, im Grunde ist es aber sehr leicht.

Wie kann man Milchreis kochen?

Für Milchreis wird meist Rundkornreis verwendet

Für Milchreis wird meist Rundkornreis verwendet

Will man Milchreis kochen, braucht man das richtige Reiskorn dafür. Gängig ist hier der Gebrauch von Rundkornreis. Dieser wird häufig auch als Milchreis betitelt und ist in jedem herkömmlichen Supermarkt erhältlich. Alles, was man außerdem braucht, um Milchreis zu kochen, sind etwas Wasser, Milch und eine Prise Salz. Je nach Wunsch kann man den Milchreis anschließend durch unterschiedliche Zugaben versüßen. Will man Milchreis kochen, sollte man zunächst den Reis einmal waschen. Anschließend gibt man die gewünschte Menge in einen Topf und bedeckt sie mit Wasser, das mit einer Prise Salz versehen ist. Diese Kombination lässt man unter gelegentlichem Rühren aufkochen. Ist das Wasser komplett aufgesogen worden, bzw. verdampft, kann man die Milch dazugeben. Es wird für gewöhnlich die normale 3,5 prozentige Milch genommen, es geht jedoch auch mit fettarmer Milch. Die Milch wird je nach Menge des Reises dosiert und kann wahlweise nach und nach dazugegeben werden. Rund 40 Minuten sollte man den Milchreis kochen lassen. Dabei muss man immer wieder umrühren, damit der Reis beim Kochen nicht anbrennt. Wer auf Nummer sicher gehen will, und auch ab und an den Raum verlässt, während er den Milchreis kochen lässt, kann auch ein Topf-in-Topf-System verwenden, wobei nichts anbrennen kann.

Milchreis kochen leicht gemacht

Nachdem man den Milchreis ausreichend lange hat kochen lassen, kann man durch Abschmecken feststellen, ob er gar ist. Schmeckt er nach nichts, sollte man erneut etwas Salz dazugeben, denn nur so entwickelt sich später der richtige Geschmack. Befolgt man alle Anweisungen, kann man ganz leicht selbst Milchreis kochen. Wem dies zu lange dauert, kann auch auf Instant-Reis zurückgreifen. Anschließend kann der Milchreis durch unterschiedliche Extras noch aufgewertet werden. Üblich sind hier Zimt-Zucker Mischungen, Marmelade, Rote Grütze oder frische Früchte. Einen ganz besonderen Geschmack bekommt man, gibt man während des Kochens auch etwas Vanillepuddingpulver dazu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*